Mittwoch, 29. Mai 2013

Wir tun noch was

Zwei Wochen haben wir hier Ferien, am Montag geht es wieder los. Und so genießen wir hier alle die Zeit, und unternehmen viel. Dabei hat Mama auch fleißig gestrickt. Ein paar Bilder möchte ich Euch heute zeigen.















Liebe Grüße Philip

Freitag, 24. Mai 2013

Wenn die Paketdienste fleißig sind,.....

..... dann kommen bei uns auch tolle Dinge an.


Von Andrea kam gestern ein Päckchen an. mit zwei ganz tollen Ärmelschals, die sich wunderbar tragen, besonders der grüne. Außerdem hatte sie noch tolle Anhänger beigelegt, welche jetzt hier die Bücherwandzieren, bis mir ein sehr gut Verwendung eingefallen ist. Liebe Andrea, Dir vielen Dank für das tolle Päckchen.






Zum Muttertag habe mir meine beiden Männer was tolles bestellt. Ich wollte es ja schon lange haben, aber die Vernuft sagt was anderes. Und so ist es gestern auch angekommen.





Mein erstes Opalabo, ich bin begeistert. Richtig tolle Farben sind da angekommen. Philip hat sich natürlich gleich das blaue reserviert, und mal schauen, was ich mit den anderen so anstelle.


Euch allen wünsche ich einen tollen Tag.

Liebe Grüße
Ramona

Samstag, 11. Mai 2013

Zum Muttertag


Liebe Mama!

Du sollst etwas besonderes haben,
kostbarer als alle Gaben.

Hier steh ich schon bereit,
mach die Arme auf – ganz weit.

Dann flieg ich dir entgegen, schnell wie der Wind,
umarm mich fest, denn das Geschenk bin ich – dein KIND!



Das hier gibt es heute bei uns für die Oma´s.














Wir wünschen allen Müttern von Herzen einen tollen Muttertag! Habt einen tollen Tag.


Liebe Grüße
PHILIP und Ramona

Donnerstag, 9. Mai 2013

Die Post war fleißig

In den letzten Tagen war unser netter Postbote sehr fleißig. Er hat uns gleich drei tolle Päckchen gebracht.


Als erstes hat Philip ein Päckchen von Elke bekommen. Eingezogen ist ein neues Familienmitglied, Eddy Bär, aus der Bärenschmiede von Elke. Er hat sich schon gut eingelebt, und auch schon neue Freude gefunden. Da wären Tiger, Freddy Hai, Kuschel die Robbe und Delfi Delfin. Vielen Dank an Elke, Philip hat sich rießig gefreut.






Als zweites ist ein Päckchen von Andrea gekommen. Drinnen war ein ganz tolles handgesponnenes Garn, das ich für einen RVO nutzen werden. Für Philip gab es zusätzlich, ein tolles blaues Garn, welches aber noch etwas warten darf, weil es eine Mütze werden soll, und dafür ist es im Moment zu warm. Vielen Dank an Dich Andrea, wir haben uns hier alle über das Päckchen gefreut, und sind begeistert, von den Garnen.





Als drittes ist ein Umschlag von Angelika angekommen. Sie kann so toll nähen, viel besser als ich. Die Quilts die sie zaubert, sind total schön, nicht zu vergleichen mit dem was wir so hinbekommen. Um so mehr ,habe ich mich, über die kleine Stricktasche gefreut. Der Stoff ist doch zauberhaft. Liebe Angelika, vielen lieben Dank auch an Dich, ich werden die am Samstag gleich nutzen.





Vielen Dank an Euch drei, die Freude hier war riesengroß.


Liebe Grüße und einen schönen Tag
Philip und Ramona

Dienstag, 7. Mai 2013

Endlich trocken

Endlich trocken ist meine Großprojekt. Es hat wirklich bis gestern Abend gedauert, aber 650 gr. Wolle brauchen halt etwas.


Ich hatte vor einiger Zeit, von Philip mal, selber gewickelte Wolle bekommen. Es war ein Ferienprogramm, genannt Großmutterprojekt. Die Kinder konnten in die Handarbeitsstube des Altenheimes kommen, und sich dort aus den Konen tolle Garne zaubern. Gegen eine kleine Gebühr, konnte die Wolle mitgenommen werden. Natürlich keine Frage, das diese Wolle unbedingt mit mußte.





Nun lag sie eine Weile hier, weil wir nicht wußten, was wir daraus machen sollten. Nach langem überlegen, wollte ich den RVO ausprobieren, und da ich nicht wußte ob die Wolle für einen Pulli reicht, war der RVO ideal zum ausprobieren. Natürlich wird erstmal tüchtig nachgelesen, und brav gemessen, bevor es losgeht. Dann ging es ans stricken, viel einfacher als das was ich vorher gemacht habe, alles anzustricken. Ich liebe diese Technik, und es war bestimmt auch nicht mein letzter.





Verbraucht habe ich alles von der Wolle bis auf ganze 30 cm. Das ist mal eine Ausbeute! Ich war mir ja nicht ganz sicher, ob es für den Pulli reicht, oder nur eine Tunika wird. Aber er sitzt perfekt, und hat auch die richtige Länge. Auf Muster habe ich bewußt verzichtet, da ich das Garn lieber selber wirken lassen wollte.


Euch allen einen schönen Abend noch, und vielen Dank für die lieben Kommentare.

Ramona

Montag, 6. Mai 2013

Für zwischendurch, .....

..... wenn Frau auf die Post warten muß.

Da bei meinem Großprojekt eine Nadelspitze fehlte, habe ich die Wartezeit für die gewohnten Kurzprojekte genutzt.









Gestern habe ich das Großprojekt abgeschlossen, und im Moment entspannt es in der Sonne und läst sich wärmen. Vielleicht kann ich morgen schon mehr zeigen.

Liebe Grüße und einen sonnigen Tag
Ramona